Kinderkino Februar

Am 26.02.2018 in der Waldschule. 
Beginn 15:00 Uhr
Eintritt: 1,- Euro

Heidi (2015)

Filmfoto: Heidi (2015)

Ein kleines Mädchen mit einem großen Herzen auf der Suche nach ihrem wahren Zuhause …

Die glücklichsten Tage ihrer Kindheit verbringt Heidi mit dem Almöhi in einer Holzhütte in den Bergen. Zusammen mit dem Geißenpeter hütet sie die Ziegen und genießt ihre Freiheit. Doch die unbeschwerte Zeit endet jäh, als Heidi nach Frankfurt gebracht wird. Dort soll sie eine Spielgefährtin für die im Rollstuhl sitzende Klara sein. Obwohl sich die beiden Mädchen bald anfreunden, wird Heidis Sehnsucht nach den geliebten Bergen immer stärker …

Alain Gsponers aufwändige Neuverfilmung sorgt mit großartigen Naturaufnahmen und einer zeitlosen, emotionalen Geschichte generationsübergreifend für Begeisterung!

Deutschland, Schweiz, 2015
Spielfilm, 107 Minuten

Regie: Alain Gsponer
Drehbuch: Petra Biondina Volpe, nach dem Kinderbuch von Johanna Spyri
Kamera: Matthias Fleischer
Schnitt: Mike Schaerer
Musik: Niki Reiser
Besetzung: Anuk Steffen, Anna Schinz, Lilian Naef, Bruno Ganz u.a.
Produktion: Claussen Wöbke Putz Filmproduktion, Zodiac Pictures International u.a.

BJF-Empfehlung: ab 6 Jahren
FSK: ab 0 freigegeben, FBW: „besonders wertvoll“
Stichworte: Literaturverfilmung, Freundschaft

Kindertheater des Monats Februar

Mittwoch, 14.02.2018 um 15:00 Uhr in unseren Hause …
Eintritt: 3,- /3,50,- €

Tandera Theater * Frieda und Frosch

Figurentheater für alle ab 3,5 Jahre
Spiel: Gabriele Parnow-Kloth
Regie: Ute Kotte
Musik: Karl Parnow-Kloth
Figuren: Mechtild Nienaber
Dauer: ca. 45 Min
Tourneetermine >>

Frieda ist eine Kröte, wie sie im Buche steht. Von ihr aus könnte der Winterschlaf das ganze Jahr dauern. Fredy, der Frosch will dagegen keine Gelegenheit verpassen, die das Leben ihm bietet. Der Wechsel der Jahreszeiten ist für ihn ein aufregendes Ereignis. All die spannenden Dinge will er natürlich mit seiner Freundin Frieda zusammen erleben, denn für Abenteuer braucht man einen guten Freund. Trotzdem, manchmal kommt es vor, dass man alleine sein möchte. Warum?
Schaut selbst, eine Puppenspielerin erzählt Euch überraschende Geschichten in einer zauberhaften Bühne von zwei grünen Freunden. Im Frühling, im Sommer, im Herbst und im Winter …

Kinderkino Januar

Am 29.01.2018 auf dem Abenteuerspielplatz Taubenstraße
Eintritt 1,- Euro
Rico, Oskar und der Diebstahlstein

Filmfoto: Rico, Oskar und der Diebstahlstein

Das dritte Rico-Abenteuer führt die beiden besten Freunde, den tiefbegabten Rico und den hochbegabten Oskar, an die Ostsee.

Der alte Fitzke ist gestorben und hat Rico seine geliebte Steine-Sammlung vermacht. Rico und Oskar finden heraus, dass der wertvollste Stein der Sammlung gestohlen wurde und sofort ist ihr Detektiv-Spürsinn geweckt! Da passt es ganz prima, dass Ricos Mutter Tanja mit dem Bühl gerade nach Sri Lanka geflogen ist. So ist der Weg für die beiden pfiffigen Jungs frei und sie folgen dem geklauten Stein ganz alleine bis zur Ostsee, wo sie sich wieder vielen aufregenden Abenteuern stellen müssen …


Rico, Oskar und der Diebstahlstein
Deutschland, 2016
Spielfilm, 90 Minuten

Regie: Neele Leana Vollmar
Drehbuch: Martin Gypkens, nach dem Buch von Andreas Steinhöfel
Musik: Oliver Thiede
Besetzung: Anton Petzold, Juri Winkler, Karoline Herfurth u.a.
Produktion: Fox International Productions, Lieblingsfilm

BJF-Empfehlung: ab 8 Jahren
FSK: ab 0 freigegeben, FBW: „besonders wertvoll“
Stichworte: KrimiInklusionLiteraturverfilmung
Sprache: Deutsch
Untertitel: Englisch

Kindertheater des Monats Januar

Mittwoch, 17.01.2018 um 15:00 Uhr in unseren Hause …
Eintritt: 3,- /3,50,- €

babelart Theater * Der Koch, eine Wurst und das verrückte Huhn

Spiel, Musik, Figuren, Ausstattung: Andra Taglinger, Manfredi Siragusa
Regie: Manfredi Siragusa
Kostüme: Häli Veskaru
Kulissen: Mechthild von Schlichting
Dauer: ca. 50 Minuten
Tourneetermine >>

Zwei Spielleute ziehen ihren Karren, gefüllt mit Geschichten, von Stadt zu Stadt, von Land zu Land. Und wenn sie spielen, handelt jedes Stück vom Glück: von Menschen, die das Glück finden, es verlieren, es für sich behalten oder es teilen wollen.
„Was ist Glück? Was, wenn das Glück neben mir sitzt, aber ich erkenne es nicht? Was, wenn das Glück der Anderen glücklicher ist als meines? Wie geht es einem, der gar kein Glück hat? Würde es reichen, um ihn glücklicher zu machen, ihm ein Teil meines Glückes zu schenken?“
Gesungen und Gespielt. Mit Masken, Puppen und Instrumenten. Glücksmomente garantiert!

Frohes Fest

Kinderkino Dezember

Die Eiskönigin – Völlig unverfroren

Am 11.12.2017 in der Waldschule Flensburg
Eintritt 1,- Euro

Einst war Prinzessin Elsa ein lebensfrohes junges Mädchen, das nichts lieber tat, als mit seiner kleinen Schwester Anna in den Fluren des Schlosses herumzutoben. Aber Elsa besitzt Zauberkräfte, mit denen sie Dinge einfrieren kann und die sie nicht immer unter Kontrolle hat. Nachdem sie dadurch einen schrecklichen Unfall verursacht hat, der Anna fast das Leben kostete, lebt Elsa zurückgezogen in ihrem Zimmer und auch ihre Schwester vereinsamt zusehends, denn die Tore des Schlosses bleiben stets geschlossen, damit niemand Elsas Geheimnis entdeckt. Das ändert sich erst, als die Eltern der inzwischen zu hübschen jungen Frauen herangewachsenen Mädchen bei einem Schiffsunglück ums Leben kommen, denn nun soll Elsa vor dem versammelten Hofstaat zur Königin gekrönt werden. Doch es kommt zur Katastrophe – Elsa verliert erneut die Kontrolle über ihre Kräfte und stürzt das ganze Land in einen tiefen Winter. Nun ist es an Anna und ihren Mitstreitern, dem Eishändler Kristoff  und seinem Rentier Sven, die in die Berge geflohene Elsa aufzustöbern und den Sommer zurückzubringen…

Kinderkino November

Bestellnummer DVD in der BJF-Clubfilmothek2 930 555     Bestellnummer Blu-ray Disc in der BJF-Clubfilmothek2 960 555     5      Diesen Film zur Kaufliste hinzufügen  Diesen Film zur Entleihliste hinzufügen  Diesen Film zur Merkliste hinzufügen      Diese Seite drucken URL dieses Films (Perma-Link)      Diese Seite auf facebook empfehlen

Die Melodie des Meeres

Am 20.11.2017 auf dem Abenteuerspielplatz Taubenstraße
Eintritt 1,- Euro

Filmfoto: Die Melodie des Meeres

Ein magischer, handgezeichneter Animationsfilm der Extraklasse, der Groß und Klein den Atem raubt. So berührend und künstlerisch hochwertig, dass man sich dem Zauber nicht entziehen kann.

Saoirse und ihr Bruder Ben leben gemeinsam mit ihrem Vater Conor in einem alten Leuchtturm am Meer. Weil der Vater mit dem Tod seiner Frau nicht zurechtkommt, schickt er die Kinder in die Stadt, wo sie fortan bei ihrer grantigen Großmutter leben sollen. Doch da Saoirse ein Selkie ist – ein Wesen halb Seehund, halb Mensch – wird ihre Sehnsucht nach dem Meer immer größer, sodass sie schließlich gemeinsam mit Ben flieht, um wieder nach Hause zu kommen. Auf dem Weg treffen die beiden drei Fabelwesen, die dringend Hilfe benötigen, da Macha, die Hexeneule, sämtliche Wesen in Stein verwandeln will. Kann die Melodie des Meeres helfen?

Und kann Saoirse die schwere Entscheidung treffen, ob sie fortan als Mensch oder als Selkie weiterleben möchte?


Die Melodie des Meeres
Song of the Sea
IrlandDänemarkBelgienLuxemburgFrankreich, 2014
Animationsfilm, 89 Minuten

Regie: Tomm Moore
Drehbuch: Will Collins, nach einer Geschichte von Tomm Moore
Musik: Bruno Coulais
Produktion: Big Farm, Cartoon Saloon, Digital Graphics u.a.

BJF-Empfehlung: ab 8 Jahren
FSK: ab 0 freigegeben, FBW: „besonders wertvoll“
Stichworte: MärchenTod

Fest der Kulturen 2017

Das Fest der Kulturen 2017 ist Geschichte.
Hier
gibt es die Bilder …

Kindertheater des Monats November

Mittwoch, 15.11.2017 um 15:00 Uhr in unseren Hause …
Eintritt: 3,- /3,50,- €

Figurentheater Wolkenschieber * Hier kommt Kofferknut!

44 freche Minuten – Figurentheater mit Musik
für Kinder von 4 bis 8 Jahren
Spiel und Idee: Dörte Lowitz · Musik: Marc Lowitz
Regie: M. Lowitz, A. Kosanke, D. Lowitz
Dauer: ca. 45 Min.
Tourneetermine >>

Freddi ist glücklich: Sie hat ein neues Zimmer und neue „Möbel“. Vom Sperrmüll! Lauter kleine Schätze: einen riesigen Ohrensessel, ein uraltes Telefon und einen ulkigen Fellkoffer, in dem sich ein ganz wunderbares riesiges Plüschkissen befindet. Doch als Freddi alles eingeräumt hat, hört sie plötzlich eine Stimme! Und kurz darauf entdeckt sie ihn: einen kleinen frechen Kerl, der mit den Möbeln in ihr Zimmer geraten ist: Der Kofferknut ist da! Und er ist entschlossen zu bleiben …
Ein Theaterstück über die Begegnung zwischen Groß und Klein oder: eine Frau – eine Klappmaulpuppe – und los!

Figurentheater Wolkenschieber

Dörte Lowitz gehört seit 2002 zum Figurentheater Wolkenschieber. Zusammen mit ihrem Mann Marc Lowitz schreibt und entwickelt sie Theaterstücke für Kinder. Am Anfang steht dabei zumeist ein Traum. Die Wolkenschieberin hat bereits häufiger im Kindertheater des Monats mitgemischt:
2007 spielte sie im Bauernhofkrimi „So eine Schweinerei!“, in 2015 hat sie uns ihre „Katzenküken“ mitgebracht.
Dörte Lowitz erzählt gern kleine feine Geschichten mit Musik, Witz und viel Gefühl. 2013 erhielt das Theater den Kulturpreis des Kreises Ostholstein..

Figurentheater Wolkenschieber 

 

 

 

 

 

 

 

Fest der Kulturen